Ketsch

Die Grünen Sprecher Nikolaus Eberhardt weist auf Gefahrenpunkte für Radler im Ort hin / Fahrrad sollte größeren Stellenwert erhalten

„Für die Mobilität der Zukunft müssen wir uns neu aufstellen“

Archivartikel

Von Stefan Kern

Ketsch. Das Zeugnis, das der Sprecher der Grünen in Ketsch, Nikolaus Eberhardt, der Gemeinde in Sachen Bemühungen rund um den Ausbau der Infrastruktur für Fahrräder ausstellt, ist mies. Seit fünf Jahren gebe es ein Fahrradwegekonzept. „Passiert ist aber gar nichts.“ Von der Politik werde das Thema nach wie vor „sehr stiefmütterlich angegangen“.

Mit dem Fahrrad in

...

Sie sehen 7% der insgesamt 5665 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional