Ketsch

Schatzkiste des Heimatmuseums (Teil 1) In einem Butterfass wurde früher frische Molke zu leckerem Brotaufstrich geschlagen

Fürs Frühstück mussten sie früher noch kurbeln

Archivartikel

Ketsch.Ein Frühstück mit frischen Brötchen, Marmelade, Wurst und Käse – und dann keine Butter? Der Fettaufstrich gehört einfach dazu. Während man heute überall in Lebensmittelgeschäften die Butter kaufen kann, stellte man sie früher selbst her. Handgemacht mit Kurbelkraft war sie damals.

Findige Geister haben ein Fass entwickelt, das mit einer Handkurbel angetrieben wird, das war die

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2413 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional