Ketsch

TTC-Seniorengymnastik

Geburtstagständchenper Telefon

Archivartikel

Ketsch.Seit Mitte März trafen sich die Mitglieder der TTC-Seniorengymnastik am Donnerstagmorgen in der alten Schulturnhalle nicht mehr. Die Männer und Frauen, die gewohnt sind, sich wöchentlich zu bewegen, vermissen dies. Nicht nur die wöchentliche Bewegung zum Erhalten und Verbessern der Beweglichkeit oder zur Anregung des Herz- und Kreislaufsystems fehlt allen, wie in Einzelgesprächen zu erfahren gewesen sei, teilt Übungsleiterin Ellen Mutterer mit.

Auch der soziale Kontakt wie zum Beispiel die Frühjahrsradtour, eine geplante Führung durch das Schwetzinger Wasserwerk sowie das Grillfest und die Gespräche rund um die Gymnastik fehlten. In den Übungsstunden wird den Geburtstagskindern immer mit einem Lied gratuliert. Diese Glückwünsche werden nun von Ellen Mutterer am Telefon gesungen. Die Gruppe freut sich jedenfalls, wenn die Gemeinde die Sporthallen wieder öffnet. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional