Ketsch

TSG Wandern

Gemeinsam in die Karlstalschlucht

Ketsch.Die TSG-Wandergruppe begab sich vom Naturfreundehaus „Finsterbrunnertal“ in die „Karlstalschlucht“ – das meistbesuchte Tal im Pfälzerwald westlich von Trippstadt.

Bei herrlichem Wetter ging es auf den Rundkurs bis zur unter Naturschutz stehenden, etwa ein Kilometer langen „Karlstalschlucht“. In vielen Stufen windet sich hier der sprudelnde Bach zwischen moosigen Blockhalden durch den feuchten Schluchtwald. Auf Holzbrückchen wird mehrmals der Bach überquert. Der Rückweg führte über gut ausgebaute Wanderwege zum „Naturfreundehaus, wobei sich sowohl von den Motiven als auch vom strahlenden Sonnenschein her, viele Gelegenheiten für gelungene Fotos boten. Die nächste Wanderung der Gruppe findet am Freitag, 30. Oktober, statt und wird im Odenwald von Heppenheim aus über den Weinblickweg zur Starkenburg führen. Anmeldungen erfolgen unter Telefon 06202/5 77 77 05 bei Helke Schwab. Auch Nichtmitglieder sind willkommen. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional