Ketsch

Obst- und Gartenbauverein Zusammenhalt und Austausch

Gemütliches Grillfest

Archivartikel

Ketsch.Damit sich alte und neue Kleingärtner kennenlernen und sich austauschen können, organisierte der Obst- und Gartenbauverein ein Grillfest mit seinen Mitgliedern. Der Vorstand hatte zuvor einstimmig beschlossen, ein solches Fest im August zu veranstalten. Dazu war eine Anmeldung bis eine Woche vor Festtermin erforderlich, um die Corona-Regeln einzuhalten und Planungssicherheit für das Beschaffen von Speisen und Getränken zu haben.

Vorsitzender Karl-Heinz Stöckler zeigte sich erfreut über die zahlreich erschienenen Kleingärtner, unter denen Gartenfreund Kananathan Chelliah die verantwortungsvolle Aufgabe hatte, am Grill die Nachfrage nach Bratwurst, Frikadellen und Steak mit Brötchen zu bedienen.

Die Kasse verwaltete Neugärtner Gernot Perner, für die Getränke war Schriftführer Wilfried Windisch zuständig, ehe sich Karl-Heinz Stöckler bei allen Mitgliedern für die Kuchen- und Salatspenden bedankte. Er vergaß freilich keinen der Helfer, die zum Gelingen des Festes beigetragen hatten. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional