Ketsch

Nachbarschaftshilfe: Gruppe „Ketsch solidarisch“ setzt sich für Senioren ein und hilft beim Einkaufen / Zeit für Gespräche am Telefon

Generationen rücken näher zusammen

Archivartikel

Ketsch.Als vor einigen Wochen das Thema Coronavirus und die damit verbundenen Risiken, gerade für Ältere und Schwächere, bekannt wurden, haben in der Enderlegemeinde einige junge Menschen sofort die Initiative ergriffen. „Uns ist es wichtig, uns gegenüber den Älteren solidarisch zu zeigen. Was an Solidariät beispielsweise bei den ,Fridays for Future’ von der Jugend von der älteren Generation

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4008 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional