Ketsch

SPD Moses Ruppert und Jaron Bock auf Besichtigungstour der Schwetzinger Straße

Genossen-Nachwuchs für „Barkultur-Subvention“

Archivartikel

Ketsch.Viele Autos. Viele Leerstände. Wenig Menschen. Dieses Bild bot sich dem frisch gewählten SPD-Gemeinderatsmitglied Moses Ruppert und Jaron Bock, der auf Platz 20 für die Genossen ins Rennen gegangen war, als sie den frisch sanierten Teil der Schwetzinger Straße besichtigten. Ziel der jungen Kommunalpolitiker war es, Wege zu finden, wie dieser Teil des Ortskerns attraktiver für die Bürger

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2623 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional