Ketsch

Haus der Begegnung Spannung beim Spiel mit Zahlen beim Altennachmittag

Gewinne für 17 Glückspilze

Archivartikel

KETSCH.Spielen fängt schon bei Kleinkindern an. Es ist lebensnotwendig, denn die Kleinen entwickeln spielerisch ihre geistigen, körperlichen und sozialen Fähigkeiten, ihre Fantasie, Ausdauer und Kraft, ihr logisches Denken, ihre Kommunikations- und Konfliktfähigkeit. Kinder entwickeln im Spiel ihre Persönlichkeit und Identität – so wurde auch beim Altennachmittag gespielt.

„Heute spielen wir

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2040 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional