Ketsch

GWRRA Honda-Liebhaber feiern zum 35. Mal zusammen

„Gold Wing“ vereint

Archivartikel

Ketsch.Gestern Morgen wurden die ersten Gold-Wing-Fahrer in Schwetzingen gesichtet, die am Schloss abbogen und gen Ketsch entschwanden – noch bis Sonntag, 24. Juni, weilen die Honda-Liebhaber im Bruch, wo die Gold Wing Road Riders Association (GWRRA) zum 35. Treffen einlädt.

Der gestrige Donnerstag, der erste Tag des Treffens, klang mit Discomusik aus der Konserve und gemütlichem Beisammensein aus. Heute nun widmen sich die Gold-Wing-Enthusiasten aus ganz Deutschland der Ludwigshafener „No Frills Band“. Die fünf Jungs im besten Alter werden die Bühne und das Bruchgelände rocken. Die Band spielt direkt vor der Lichterfahrt, die bei Einbruch der Dunkelheit einen echten Hingucker verspricht und durch die Enderlegemeinde und das Ketscher Land geht. Im Anschluss wird die schönste Beleuchtung am Motorrad prämiert.

Dass am morgigen Samstagabend mit „Gerry the voice of Elvis“, alias Gerald Dinis, ein exzellenter Liveact kommt, machte Anja van Aken von der GWRRA im Vorfeld der Zusammenkunft stolz. Bei dem Event, das alle zwei Jahre stattfindet, gibt es Getränkestände und eine „Foodtruck-Meile“. Neben der Händler-Meile mit allerhand Utensilien kann die neue Gold Wing 2018 Probe gefahren werden. mab

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional