Ketsch

Rathaus Werner Kaiser und Renate Chmelicek haben an der Hohwiese ein Menschenleben gerettet / Ehrung der Initiative „Beistehen statt rumstehen“

„Hab’ nicht gezögert, sondern gehandelt“

Ketsch/Brühl.Es ist wenig los an der Hohwiese am 26. Mai diesen Jahres. Das Wetter ist trüb und das Wasser kalt, so dass nur wenige Badegäste im See schwimmen. Renate Chmelicek aus Brühl und Werner Kaiser aus Neu-Edingen sitzen draußen am Strand, als plötzlich ein Gast neben ihnen panisch anfängt zu rufen. „Da ist jemand im Wasser“, schreit er. Werner Kaiser steht auf und sieht einen ohnmächtigen Mann

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3655 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional