Ketsch

Sonnenernte Klimatest und Hauptversammlung

Hinweise zur Verbesserung des Radverkehrsnetzes

Archivartikel

Ketsch.Der Vorstand von Sonnenernte animiert dazu, sich noch bis zum 30. November an der laufenden Aktion „Fahrradklima-Test“ des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) zu beteiligen. Hier können Interessenten in nur zehn Minuten die Situation für Radfahrerinnen und Radfahrer in Ketsch beurteilen, teilt der Verein mit.

Sonnenernte würde sich freuen, wenn sich auch in diesem Jahr wieder mehr als 50 Ketscher Bürger an der Umfrage beteiligen, da die Er-gebnisse dann explizit für die Gemeinde ausgewertet und veröffentlicht werden. Vor zwei Jahren waren es 65 Teilnehmer (2016: 83, 2014 jedoch nur 26). Die Teilnahme ist über http://www.fahrradklima-test.de möglich. Bis zum 20. Oktober hatten sich aber erst zwölf Ketscher am Online-Test beteiligt.

Lebensnahe Rückmeldungen

Die Ergebnisse geben Verkehrsplanern und politisch Verantwortlichen lebensnahe Rückmeldungen zum Erfolg ihrer Radverkehrsförderung und nützliche Hinweise für Verbesserungen. Die Mitglieder von Sonnenernte appellieren ganz besonders an Jugendliche, sich an dieser Online-Befragung des ADFC zu beteiligen und die Empfehlung hierzu weiter im Netz zu verbreiten.

Derweil sind die Mitglieder des Vereins zur nächsten Jahreshauptversammlung am Mittwoch, 4. November, um 19.30 Uhr eingeladen.

Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen werde die Versammlung online als Videokonferenz stattfinden.

Auf der Tagesordnung steht unter anderem der Ausblick auf die künftigen Aktivitäten. Die Mitglieder sind aufgefordert, sich anzumelden – danach werde der Teilnahme-Link übersandt. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional