Ketsch

Spendenlauf Erstes „Run for the Kids“ schickt Sportler um die Seen / Erlös für Sterntaler-Hospiz / Für Fünf- und Zehn-Kilometer-Strecke schon 120 Anmeldungen

Idyllische Runden für den guten Zweck

Archivartikel

Ketsch.Mit dem ersten Ketscher Spendenlauf rennen Christian Beck und Maren Jungblut offensichtlich offene Türen ein: Für die Veranstaltung „Run for the Kids“ am Sonntag, 22. September, gebe es schon 120 Anmeldungen, sagt Christin Beck im Gespräch mit unserer Zeitung.

Beck, selbständiger Lauf-, Fitness- und Personaltrainer, und Maren Jungblut (kleines Foto) von der Mobilen Jugendarbeit

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3389 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional