Ketsch

Hobby-Kunst Sigi Abel verarbeitet Treibholz aus dem Rhein und Vater Rudolf Abel hilft tatkräftig mit / Rund 20 Musterstücke, die als Vorbilder für Unikate dienen

Ihre Idee – und Papa weiß, wie es funktioniert

Archivartikel

Ketsch.Kreativ sein und etwas Schönes gestalten, das habe sie schon immer interessiert, betont Sigi Abel aus Ketsch beim Gespräch mit unserer Zeitung: „Eines Tages habe ich einen Bilderrahmen aus Treibholz gesehen und dachte mir, es wäre toll, so etwas selbst zu machen“, erinnert sie sich an die Anfänge ihrer künstlerischen Tätigkeit.

Bei ihrem Vater Rudolf Abel war sie mit dieser Idee genau

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3980 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional