Ketsch

Die Polizei meldet Autofahrer verstößt gegen viele Gesetze

Im Rausch ohne Papiere

Archivartikel

ketsch.Eine 21-jährige Frau war kurz nach Mitternacht mit ihrem VW-Transporter in Richtung Heilbronn unterwegs, als sie vor sich plötzlich einen vollkommen unbeleuchteten Opel Astra wahrnahm, heißt es in einer Polizeimitteilung.

Die Frau konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern und fuhr dem Opel auf, hat die Polizei ermittelt. Dann prallte der Opel in die Mittelleitplanken und bewegte sich anschließend in Richtung Standstreifen. Die 21-Jährige sowie ein Unfallzeugen hielten auf dem Standstreifen an, während der 37-jährige Lenker des Opel einfach weiterfuhr.

Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung wurde er jedoch wenig später durch eine Polizeistreife des Reviers Hockenheim auf der Kreisstraße 4250 entdeckt. Das durch den Unfall beschädigte Auto war nach wie vor unbeleuchtet, qualmte stark und war mit knapp 20 Kilometern in der Stunde unterwegs.

Mann hat keinen Führerschein

Bei der Kontrolle des 37-jährigen Fahrers konnten die Beamten sofort starken Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein Atemtest ergab einen Wert von 2,1 Promille. Darüber hinaus zeigte der Mann deutliche Anzeichen für Drogenkonsum, sagt die Polizei. Er war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ein Versicherungsschutz für das Fahrzeug bestand ebenfalls nicht.

Gegen den Mann wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung, Unfallflucht, Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt. ras/pol

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional