Ketsch

Geo-Tag der Artenvielfalt Bei einer Exkursion mit Naturkundeverein, Nabu und Kreisforstamt werden wertvolle Biotopstandorte auf der Rheininsel besucht

Im Reich von Nutria und Waldhyazinthe

Archivartikel

Ketsch.Anlässlich des 17. Geo-Tags der Artenvielfalt hat, zusammen mit dem Kreisforstamt, der Deutsche Naturkundeverein zu einer spannenden und interessanten Exkursion auf die Ketscher Rheininsel eingeladen. Die Führung der Gruppe übernahmen der mit der Rheininsel bestens vertraute Diplom-Biologe Hanspeter Rausch und der zuständige Revierförster Norbert Krotz. Außerdem wurde die Exkursion begleitet

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4282 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional