Ketsch

Ökumenisches Projekt Kantorei Brühl-Ketsch, „InTakt“ Brühl und „Imbongi“ Heidelberg bereiten einen Abend mit packenden Klängen vor

Jens Hoffmann studiert mit drei Chören „Jenkins’ Requiem“ ein

Archivartikel

Ketsch/Brühl.Der ökumenische Projektchor aus Kantorei Brühl-Ketsch, „InTakt“ Brühl und „Imbongi“ Heidelberg führt am Samstag, 9. November, „Jenkins’ Requiem“ auf. Das besondere Werk wird unter Leitung von Kirchenmusiker Jens Hoffmann stehen. In der Kirche St. Sebastian wird der Projektchor von Solisten der Kammerphilharmonie Mannheim und von Perkussionisten der Klangfabrik Mannheim unterstützt.

Zur

...

Sie sehen 27% der insgesamt 1479 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional