Ketsch

SPD Ortsverein lädt zur Erstauflage in Breslauer Straße ein / Ruppert: Wir möchten wissen, was bewegt

Junges Format garniert Politik mit Pizza

Ketsch.Der Ortsverein der SPD lädt am Mittwoch, 27. November, alle interessierten jungen Menschen zu „Pizza und Politik“ in die Breslauer Straße 1 bis 3 (gegenüber der Neurothalle) ein. Bei diesem Format seien alle Ketscher Jugendlichen eingeladen, in lockerer Atmosphäre über Politik und vieles mehr zu diskutieren, informiert der Ortsverein in einer Pressemitteilung.

Diese Veranstaltung habe schon häufiger in anderen Gemeinden stattgefunden und die Ketscher SPD freue sich nun, auch bei der ersten Auflage in der Enderlegemeinde auf viele Teilnehmer: „Junge Leute sind alles andere als unpolitisch. Sie wollen diskutieren, argumentieren und sich sachlich austauschen. Ich bin sehr gespannt, welche Themen mitgebracht werden“, wird Sandra Reiff zitiert, die sich sehr auf den Abend und die Gespräche freue.

Ebenso werden Moses Ruppert und weitere Mitglieder aus der SPD-Fraktion des Gemeinderates über dort behandelte Themen oder Anträge berichten. „Wir möchten wissen, was euch bewegt, was ihr zu aktuellen Ereignissen in Ketsch und auch der Welt denkt und was ihr gern ändern würdet“, teilt Gemeinderat Moses Ruppert mit.

Kosten entstehen für die Teilnehmer bei „Pizza und Politik“ nicht, für Essen und Trinken ist gesorgt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Los geht es ab 18 Uhr. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional