Ketsch

Im Interview Tobias Kapp, ehemaliger Jugendgemeinderat, über die Chancen, auch in Ketsch eine solche Institution wieder zu etablieren

Junges Gremium auf dem Sprung?

Archivartikel

Ketsch.Vier Jahre lang war Funkstille, doch nun möchte man in Ketsch einen neuen Jugendgemeinderat initiieren, der die Interessen der jungen Ketscher vertritt. Heute, Freitag, besteht die letzte Möglichkeit, dass junge Leute zwischen 14 und 21 Jahren ihre Bewerbung abgeben können, um für dieses Ehrenamt zu kandidieren. Unsere Zeitung hat sich mit Tobias Kapp über Sinn und Zweck dieses Gremiums

...
Sie sehen 7% der insgesamt 6397 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel