Ketsch

Ferienprogramm Kinder stellen im Heimatmuseum aus allerlei Blüten und Duftölen Seifen selbst her

Kelten - die Pioniere der modernen Körperhygiene

Archivartikel

KETSCH.Eine Wolke von Wohlgerüchen hängt über dem Außengelände des Heimatmuseums. Es duftet herrlich nach Rosen, Mandeln, Orangen und Lavendel. Jürgen und Chris Thamm sowie Karin Schwaab weihen Ferienkinder in das Geheimnis der Herstellung von Seifen ein.

"Die Sumerer haben um 2500 vor Christus erste Seifen hergestellt", informiert Jürgen aus der Geschichte, "und die bestand aus zerkleinerter

...
Sie sehen 19% der insgesamt 2117 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel