Ketsch

Kolpingsfamilie Corona-Zeit macht erfinderisch / Leckeres gibt es wieder in der „Wundertüte“ / Für soziale Zwecke

Kerwetheater auf DVD mit Kuchen zum Mitnehmen

Archivartikel

Ketsch.„Gute Ideen beleben unsere Corona-Zeit“, teilt die Kolpingsfamilie mit: Das beliebte, gewohnte Kolping-Kerwetheater im Pfarrheim be-suchen und dazu leckeren, selbst gebackenen Kuchen genießen, müsse in diesem Jahr ausfallen. Aber Kerwekuchen und eine Theater-DVD dazu nach Hause zu holen und zu genießen, das gehe. Beides biete die Kolpingsfamilie in Selbstabholung am Kerwesonntag an.

Den Kuchen gebe es in der „Wundertüte“ und für die Lachmuskeln das in 2015 aufgeführte Theater-stück „Doppelt genäht hält besser“ per DVD. Ein Doppelleben in Brühl und Ketsch, ein feuriger Torero, ein zackiger General – jede Menge turbulente Verwicklungen und Situationskomik.

Nur mit Vorbestellung

Das Kerweangebot der Kolpingsfamilie gibt es am Sonntag, 18. Oktober, von 11.30 bis 14 Uhr im Pfarrgarten von St. Sebastian per Selbstabholung und nur mit Vorbestellung. Anmeldung ab sofort bei Familie Rey, Telefon 06202/6 48 62. Anmeldeschluss ist der 14. Oktober. Kuchenspenden sind erwünscht (bei Familie Rey anmelden). Abgabe ist Samstag, 17. Oktober, von 15 bis 16 Uhr am katholischen Pfarrheim. Der Erlös ist für soziale Zwecke. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional