Ketsch

Reportage Josiah Natzke zählt zu den top zehn Motocrossfahrern der Welt / Der Neuseeländer liebt die zahlreichen Feste in der Gemeinde / Er fühlt sich gut integriert

„Ketsch ist jetzt meine zweite Heimat“

Archivartikel

Ketsch.Josiah Natzke sitzt auf einem kleinen Schemel in einem Hinterhof. Er ist entspannt, hat die Beine weit von sich gestreckt und genießt die Sonnenstrahlen, die auf seine Haut treffen. Auf seinem rechten Unterarm hat er sich das Wort „Wanderer“ tätowiert. Seine Leidenschaft, der professionelle Motocross-Sport, hat ihn weit gebracht. „Es lief nicht immer alles gut in meiner Profikarriere, aber

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4733 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional