Ketsch

Brauchtum Halloween scheint in der Enderlegemeinde in Gefahr / Zwischen Verweigerung, Mahnungen und guten Ideen zum Trotz in Zeiten von Corona

Ketsch kommt (fast) ohne Kürbis aus

Archivartikel

Ketsch.Er hat es nicht gemacht, aber er hätte es tun können: Bürgermeister Jürgen Kappenstein hätte den Kürbisnotstand ausrufen können – einen Tag vor Halloween. Wer die Hockenheimer Straße hoch- und runterfährt und nach Kürbissen Ausschau hält, macht dies vergebens. Das soll nicht heißen, dass es in der Enderlegemeinde keine Kürbisse gibt – die Discounter bieten vorwiegend die Ausführung Hokaido an

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2859 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional