Ketsch

Schachclub Erste Mannschaft zeigt sich wieder in der Erfolgsspur / Zweites Team enttäuscht

Könige in Heidelberg nicht hergegeben

Archivartikel

Ketsch.Beim Schachclub befindet sich die erste Mannschaft wieder in der Erfolgsspur. Bei einem ungefährdeten 6,5:1,5-Sieg bei den Schachfreunden in Heidelberg zeigte sich das Team wieder von seiner besten Seite. Die vollen Punkte für das Team der Enderlegemeinde holten Marcel Herm, Florian Schrepp, Yasin Öztürk, Heinz Sessler und Philipp Wadlinger. Unentschieden spielten Hans Peter Detter, Julius Malsam und Annette Schrepp.

Einen, wie viele Betrachter urteilten, unnötigen Punktverlust leistete sich die zweite Ketscher Mannschaft beim 4:4 gegen die zweite Mannschaft aus Großsachsen. Dabei enttäuschten besonders die Spitzenbretter, die bei dieser Begegnung ohne Punktausbeute blieben. Besser machten es Marc Fugger, Kai Schäfer, Gerhard Teichmann und Sebastian Schrepp die jeweils alle ihre Partien in Großsachsen gewinnen konnten.

Ketsch drei errang in der Platzierungsrunde der Kreisklasse B einen 4:2-Sieg gegen Großsachsen drei. Dabei überzeugten einmal mehr die Jugendspieler, die allesamt gewonnen haben. Lukas Siegel, Christian Heiser, Philipp Schmale und Patrick Kohlmeier konnten sich in die Siegerliste eintragen.

An diesem Freitag, 13. März, findet das Blitzschachturnier für diesen Monat statt. Spielbeginn ist um 20 Uhr im Ferdinand-Schmid-Haus. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional