Ketsch

Kirchenchor Posaunenspieler umrahmen Fest der Patronin / Ehrungen für treue Sängerinnen

Kraftvoller Lobgesang zum Cäcilienfest

Archivartikel

Ketsch.Es ist ein fester Termin im Jahreskalender des katholischen Kirchenchores, wenn das Fest der Patronin der Kirchenmusik, der heiligen Cäcilia, gefeiert wird. Traditionell begann das Fest mit dem Vorabendgottesdienst, der von Pater Thomas zelebriert wurde.

Der Posaunenchor startete kraftvoll unter Leitung von Carsten Röderer mit dem Eingangslied "Lass uns in deinem Namen, Herr, die nötigen Schritte tun". Chor und Gemeinde sangen eifrig mit. Weitere Liedbeiträge folgten. In den Mittelpunkt der gemeinsamen Darbietung erklang der Lobgesang für Chor und Bläser "Preiset froh den König, lobt den Herrn der Welt" nach Henry Purcells "Trumpet Voluntary" in der Bearbeitung von Willy Trapp.

Im weiteren Verlauf der Eucharistiefeier sang der Chor gefühlvoll das "Ave Maria", das der flämische Komponist, Jakob Arcadelt vor etwa 500 Jahren bekannt machte. Neben der Chorleitung übernahm Jens Hoffmann mit seiner schönen Bariton-Stimme auch die Funktion des Kantors. In gekonnter Weise vervollständigte Organist Frank Meiswinkel den feierlichen Gottesdienst.

Erinnerungen ausgetauscht

Zu einem gemeinsamen Essen hatte der Kirchenchor in das benachbarte Pfarrheim eingeladen. Maria Sauer, Mitglied des Vorstandsteams, begrüßte unter den Gästen Ehrenmitglied Karl Fuchs und Chorleiter Jens Hoffmann. Es folgte von Gerhard Siry ein kurzer geschichtlicher Rückblick über die Schutzpatronin der Kirchenmusik. Weiterhin wurden während des Abends imponierende Klavierstücke von Jens Hoffmann dargeboten.

Einen besonderen Programmpunkt bildeten die Ehrungen der Sängerinnen Gertrud Scholz und Helga Siry, die seit 25 Jahren der Chorgemeinschaft angehören. Mit Dank für den Einsatz und treuen Dienst an der Kirchenmusik zum Lob Gottes, überreichte Maria Sauer den Geehrten einen Blumenstrauß. Sie erhielten die vom Diözesanpräses Wolfgang Gaber unterzeichnete Urkunde des Cäcilienverbandes der Erzdiözese.

Ein Rückblick der Jubilarin Siry weckte bei den Chormitgliedern viele Erinnerungen. gs

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel