Ketsch

Hausfrauengemeinschaft Gründungsmitglied feiert 90.

Krusche Frau erster Stunde

Archivartikel

Ketsch.Das einzig verbleibende Gründungsmitglied der Hausfrauengemeinschaft in der Enderlegemeinde feierte ihren 90. Geburtstag. Hedwig Krusche war dabei, als 1967 im Hotel-Gasthof „Zur Rose“ der Verein aus der Taufe gehoben wurde.

Sie hat damals alle ihre Nachbarn mobilisiert, dass sie ebenfalls beitreten sollen. Gemeinsame Fahrten und Besichtigungen unternehmen, neben Haushalt und Kindererziehung die knappe Freizeit gestalten – das sollte das Ziel sein. Dieser Gedanke steht immer noch im Vordergrund des Vereins.

„Verfolge Geschehen in Zeitung“

„Leider kann ich nicht mehr bei den Aktivitäten dabei sein, aber ich verfolge das Geschehen in der Zeitung und freue mich, dass die Hausfrauengemeinschaft heute mit 160 Mitgliedern noch nach 53 Jahren besteht“, sagt Hedwig Krusche voller Stolz. 2017 wurde sie zum Ehrenmitglied ernannt. Vorsitzende Ingrid Maldet überbrachte nun die Geburtstagsgrüße und wünschte im Namen der Vereinsmitglieder alles Gute. im

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional