Ketsch

Schatzkiste des Heimatmuseums (Teil 2) Ein Fleischwolf zerkleinert Fleisch – aber auch Plätzchenteig

Küchengerät mit dem besonderen Biss

Ketsch.Hackbraten, Frikadellen, Sauce Bolognese – ohne Hackfleisch undenkbar. Müßig wäre, aus großen Fleischbrocken mit dem Messer ganz kleine Stückchen zu schneiden. Gut, dass irgendwann Mitte des 19. Jahrhunderts Karl Drais, ein findiger Kopf seiner Zeit und Urheber der Kochkiste, des Zweiradprinzips und der Tastenschreibmaschine, auch den Fleischwolf erfand.

So einfach wie gut war das

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2831 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional