Ketsch

Im Porträt Sie ist eine Vorlesepatin der ersten Stunde / Für Literatur hat diese Frau schon in der Kindheit mit „Schimm in Gloria“ eine Leidenschaft entwickelt

Langeweile – für Elfriede Weber ein Fremdwort

Archivartikel

Ketsch.Sie ist Vorlesepatin der ersten Stunde und Bücher haben im Leben von Elfriede Weber schon immer eine sehr große Rolle gespielt. „Meine Oma hatte in Schwetzingen eine Leihbücherei in der Friedrichstraße und da verging natürlich kein Fest ohne ein Buchgeschenk für mich und meinen Bruder“, erinnert sich die heute 82-Jährige gerne. Als Kind habe sie besonders ein Buch ins Herz geschlossen, nämlich

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4675 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional