Ketsch

Gemeindebücherei

Max und Martha in der Hasenschule

Archivartikel

Ketsch.„Du bist einfach zu klein“, sagt Max zu seiner Schwester Martha. Die sieht das ganz anders und folgt ihrem Bruder heimlich in die Schule. Dort lernt sie einiges über gesunde Ernährung, vor wem sich ein Hase in Acht nehmen sollte und wie man Haken schlägt. Max gefällt der Ausflug seiner Schwester so gar nicht. Das ändert sich erst, als der Jäger auftaucht und Martha mit Finesse das Machtverhältnis Jäger und Hase einfach umdreht.

„In der Hasenschule“, gespielt vom Figurentheater Ute Kahmann, ist eine fröhliche Geschichte für den Schulanfang und die (Nach-)Osterzeit. Am Dienstag, 24. April, gastiert das Stück um 15 Uhr in der Gemeindebücherei. Karten für 4 Euro gibt’s in der Gemeindebücherei unter Telefon 06202/6070466 sowie bei Buch & Manufakturwaren. Das Stück ist für Kinder ab vier Jahren geeignet, jüngere Kinder und Babys haben keinen Einlass. Reservierte Karten müssen bis spätestens Freitag, 20. April, abgeholt werden. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel