Ketsch

Rheinhalle Beim Lumbeball ist Verkleidung Pflicht / Plankstadter Grigorakis legt wieder auf

Megaparty mit zwei DJs

Ketsch.Der Ketscher Lumbeball ist als feste Größe im Fasnachtskalender weithin bekannt und beliebt: Am Samstag, 22. Februar, ab 19.11 Uhr (Einlass: 19 Uhr) kommt es in der Rheinhalle zur Neuauflage.

Organisator Stefan Schneider und sein Team haben mit DJ Eric abermals einen Sunshine-Live-Musikexperten gewinnen können, der sich mit DJ Dimi die „Lumbenbälle“ – also die Fetenhits – in Doppelpässen zuspielt. Ob Schlager von gestern oder heute, Partymusik, Fasnachtsklassiker oder aktuelle Songs und Stücke der 1990er und 2000er Jahre, die DJs stehen für einen ordentlichen Partymix für eine mächtige Sause. DJ Dimi, Dimitrios Grigorakis aus Plankstadt, ist aus der Kampagne des vergangenen Jahres bekannt.

Wer Einlass zum Lumbeball wünscht, muss verkleidet sein. Der Ketscher Stefan Schneider empfiehlt frühes Erscheinen, auch wenn man schon eine Eintrittskarte hat. Karten im Vorverkauf gibt es online unter www.lumbeball.de zu 15 Euro (Abendkasse 19 Euro). Die Karten in den Vorverkaufsstellen kosten 16 Euro. Vorverkaufstellen in Ketsch sind das Café Kaufmann (Gutenbergstraße 51), das Bistro Bogart’s (Böttgerstraße 12) und das Haarstudio Bergmann (Hardtwaldstraße 40). Vorverkaufstellen in Hockenheim, Schwetzingen, Brühl, Walldorf und Mannheim gibt es unter www.lumbeball.de. mab

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional