Ketsch

Geschäftsleben Blumen Seitz zeigt die Trends im Advent

Mehr als 200 Unikate

Archivartikel

Ketsch.Wenn man den Verkaufsraum bei Blumen Seitz betritt, kommt es direkt auf: das Weihnachtsgefühl. In der einen Ecke dominieren die Farben Weiß, Silber und Rosa und sogar glitzernde Einhörner und Lamas lugen aus den Werkstücken, die die kreativen Floristinnen für die Adventsausstellung in Handarbeit gefertigt haben.

In der anderen Ecke erstrahlen Rotnuancen. Die Ausstellung, noch rechtzeitig vor dem ersten Advent, ist Tradition bei Blumen Seitz. Wer auf der Suche nach einem stylischen und modernen Gebinde ist, wird genauso fündig wie die Liebhaber der traditionellen Adventskränze.

Gold als Dauerbrenner

„In diesem Jahr werden sehr viele Trockenblumen, aber auch viel Exotisches, wie beispielsweise Ananas, hier bei den petrolfarbenen Gebinden verarbeitet. Naturtöne, Gold sind als ,Dauerbrenner’ auch 2019 wieder gefragt“, erklärte Maren Richter, Floristin bei Seitz. Mit ihren drei Kolleginnen war sie kreativ und fleißig, denn in den Ausstellungstagen (Samstag von 8 bis 20 Uhr, Sonntag von 11 bis 17 Uhr) werden viele Gäste erwartet.

Bei Bratwurst, Gebäck und Glühwein darf nach Herzenslust ins vorweihnachtliche Flair eingetaucht werden. Neben den schönen festlichen Blumenarrangements stellen weitere Hobbykünstler ihre Arbeiten aus, sodass man sich vollumfänglich vorweihnachtlich inspirieren lassen kann. csc

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional