Ketsch

Kriminalität Zahl der Straftaten nimmt um fünf Prozent zu / Bei Gewaltverbrechen und Einbrüchen sinkende Fallzahlen

Mehr Delikte bei Betrug, Sachbeschädigung und Rauschgift

Archivartikel

Ketsch.Die Leiter des Polizeireviers Schwetzingen, Martin Scheel und Michael Fahrer, präsentierten Zahlen (wir berichteten gestern), die auch über die Kriminalität in Ketsch im vergangenen Jahr Auskunft geben. Die Enderlegemeinde zählt wie Oftersheim und Plankstadt zum Dienstbezirk.

In 2017 waren 421 Straftaten in Ketsch registriert worden – 21 (5,3 Prozent) mehr als im Jahr davor. Für den

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2698 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional