Ketsch

Die Polizei meldet

Mit dem Rad an Unfallort zurück

Archivartikel

Ketsch.Ein Fiat-Fahrer aus Brühl war am Mittwoch kurz nach 9 Uhr auf dem Höhenweg, von den Aussiedlerhöfen kommend, in Richtung Winkelweg unterwegs, als er aus noch nicht bekannter Ursache vom Weg abkam und frontal auf einen massiven Holzpfosten krachte.

Dadurch wurde die Telefonleitung beschädigt; es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Der Fiat wurde massiv beschädigt.

Eine Zeugin wimmelte der Mann ab, stieg in seinen Wagen und entfernte sich unerlaubt. Während der Fahndungsmaßnahmen kehrte der Mann mit einem Fahrrad wieder an die Unfallstelle zurück, um ein abgefallenes Fahrzeugteil zu suchen. Seinen Wagen hatte er zwischenzeitlich in einer Gartenparzelle abgestellt. Die Ermittlungen dauern an. pol

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional