Ketsch

Seniorenbeirat Neues Angebot macht mobiler, ist Hilfe und sorgt für Gemeinschaftserlebnis

Mit Gemeindebus auf Einkaufsfahrt

Archivartikel

Ketsch.Mobilität, Hilfestellung und Gemeinschaftserlebnis: Das neue Angebot des Seniorenbeirats berücksichtigt gleich mehrere Aspekte. In Zusammenarbeit mit der Nachbarschaftshilfe der Gemeinde bieten die Beiratsmitglieder Einkaufsfahrten an, um die Senioren in der Bewältigung ihres Alltags zu unterstützen und zudem das freundschaftliche Miteinander zu stärken.

Die Einkaufsfahrten werden mit zwei Schwerpunkten angeboten – zum einen: Einkaufen in den Ketscher Märkten und Einzelhandelsgeschäften an jedem 2. und 4. Donnerstag im Monat um 10 Uhr. Die Teilnehmer werden abgeholt und zurückgebracht. Ein Unkostenbeitrag von 1 Euro ist vor Ort zu bezahlen. Die erste Fahrt erfolgt am 24. Mai. Für alle Termine am 2. und 4. Donnerstag ist eine Anmeldung erforderlich.

Besorgungen erledigen als Event

Zum zweiten – Event-Einkaufsfahrten: Hierbei werden größere Einkaufszentren angefahren, in denen es auch Kleidung, Schuhe und Haushaltsartikel gibt. Nach dem Shoppen besteht die Gelegenheit zu einem kleinen Imbiss. Die erste Fahrt findet am Dienstag, 29. Mai, um 10 Uhr statt. Ziel wird das Einkaufszentrum Hockenheim-Talhaus sein. Es wird um Anmeldung gebeten. Die Teilnehmer werden ebenfalls abgeholt und auch wieder zurückgebracht.

Um die Einkaufsfahrten zu ermöglichen, hat die Verwaltung den gemeindeeigenen Neun-Sitzer-Kleinbus zur Verfügung gestellt. Seniorenbeiräte fungieren als ehrenamtliche Fahrer.

Wer Interesse hat, am 24. Mai gemeinsam einzukaufen oder am 29. Mai zum Einkaufszentrum Hockenheim-Talhaus mitzufahren, sollte sich rechtzeitig bei Anita Pohl, Telefon 06202/4 09 53 41, anmelden. gvk

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional