Ketsch

Ein Tag als ... (Teil 4) Als Bademeister muss man sich auch um viel Technik kümmern / Es gilt, die Balance zwischen Aufsicht, Hygiene und Freundlichkeit zu halten

Mit „Staubsauger“ im Planschbecken

Archivartikel

Ketsch.Er gehört zu den Traumjobs, der Beruf des Bademeisters. Man ist im Sommer schön im Schwimmbad, schaut bisschen, dass nichts passiert und wird dabei auch noch lecker braun. Auch ich will meinen Teint etwas verbessern, werde aber schon ein wenig skeptisch, als Bäderleiter Armin Luksch meint, ich solle dann um 6.30 Uhr da sein. Als Tagespraktikant bin ich um 6.40 Uhr da und muss bei zwei

...

Sie sehen 5% der insgesamt 8708 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional