Ketsch

Heimat- und Kulturkreis Hilfe für Frauen und Kinder in Afrika

Museum zeigt Ausstellung

Ketsch.Das Heimatmuseum ist wieder geöffnet. Gezeigt wird die Dauerausstellung „Langes Fädchen – faules Mädchen“. Im Dachgeschoss können sich die Besucher an das frühere Leben und Arbeiten in der Enderlegemeinde erinnern. Am Sonntag, 14. Juli, ist das Museum von 12 bis 17.30 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Dorkas Ogombe berichtet an diesem Nachmittag über die Entwicklung ihres Projekts in Kenia in der Region Busia. Vor einem Jahr besuchte sie schon einmal das Museum, sie bat damals um Unterstützung ihres Projekts „Hilfe für verwitwete Frauen und deren Kinder“. Inzwischen wurden die Spenden nach Afrika verschickt, Ogombe überzeugte sich vor Ort über die Entwicklung. Im Museumsgarten können die Besucher afrikanischen Schmuck, Kleider und Sandalen kaufen. Es besteht die Möglichkeit sich „Braids“ flechten zu lassen. Das Helferteam bietet Kuchen, süße Waffeln und Kaffee an. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional