Ketsch

Ferdinand-Schmid-Haus Amaryllis Quartett und Klarinettist Nikolaus Friedrich treten bei "Ketsch Klassik" auf / Sie begeistern mit starker Ausdruckskraft

Musiker verschmelzen zum Tonkörper

Ketsch.Die 51. Ausgabe der Konzertreihe "Ketsch Klassik" zeigte abermals, wie groß das Interesse an erlesener Kammermusik ist. Kommt ein Elite-Ensemble wie das Amaryllis-Quartett in die Enderlegemeinde, dann bleibt fast kein Stuhl leer im Saal des Ferdinand-Schmid-Hauses. Die vier Musiker Gustav Frielinghaus, Violine, Lena Sandoz, Violine, Tomoko Akasaka, Bratsche und Yves Sandoz, Violoncello, alle

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3239 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel