Ketsch

Gemeinderat Zwei Bauwagen für Kinder der Villa Pusteblume

Neue Gruppe zieht in Wald

Archivartikel

Ketsch.Der Gemeinderat der Enderlegemeinde votierte in seiner jüngsten Sitzung einstimmig dafür, dass der kommunale Kindergarten Villa Pusteblume zwei Bauwagen für eine neue Waldgruppe erhält. Die Firma Martens Forsttechnik aus Bensheim-Auerbach bietet die beiden Wagen für knapp 118 000 Euro an, die im Frühjahr 2020 geliefert werden sollen.

Die beiden Erzieherinnen Saskia Luksch und Laura Romina Adler lieferten die Idee und arbeiteten das Konzept für die neue Gruppe aus, in der bis zu 20 Drei- bis Sechsjährige Platz finden werden. Mit emsiger Unterstützung der Verwaltung gelang es, nahe des Obst- und Gartenbauvereins am Kreuzwiesenweg ein ideales, 1750 Quadratmeter großes Areal zu finden. Auch die Gartenfreunde sehen der Ansiedlung der Kinder sehr wohlwollend entgegen und wollen mit eigenen Angeboten für eine Bereicherung sorgen.

Hauptamtsleiter Ulrich Knörzer wies darauf hin, dass die Gemeinde Fördergelder des Landes beantragt hat – im besten Falle macht der Zuschuss knapp 83 000 Euro aus. mab

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional