Ketsch

Benjamin Jungbluth über den Rückzug der „21sportsgroup“

Nur ein halbes Jahr

Archivartikel

Das war es wohl mit der „21sportsgroup“ in Ketsch: Der Sportartikelhändler hat sich grundlegend neu ausgerichtet und seine Pläne, von der Enderlegemeinde aus langfristig in ganz großem Stil Sportschuhe, Surfbretter und legere Mode europaweit zu versenden, wohl aufgegeben. Zwar betont ein Firmensprecher, dass es noch keine endgültige Entscheidung gebe, aber die offizielle Suche nach einem

...

Sie sehen 23% der insgesamt 1731 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional