Ketsch

Der Malteser-Shih Tzu über die – nennen wir sie – Sprechknochen

Nur reinreden

Archivartikel

Hallo ihr Zweibeiner, guten Tag liebe Leser,

die Sache ist so: Ich liebe Kaustangen und Kauknochen und überhaupt alles, worauf sich kauen lässt. Da gibt es Dinoknochen, Jumbo-Knochen oder XXL-Knochen – immer her damit. Vorsicht ist allerdings bei Markknochen geboten, da die scharfen Kanten zu Verletzungen im Maul führen können. Wild oder gar Wildschweinknochen mag ich auch nicht auf meinem Speiseplan.

Mein Herrchen liebt auch so einen Knochen. Der ist schwarz mit weiß. Der Knochen meines Herrchens ist allerdings total flach und dünn und manchmal macht er Geräusche, auch komische, oder blinkt.

Das ist ein seltsames Teil, aber er wird überall hingeschleppt. Und wisst ihr was? Mein Herrchen nimmt ihn in die Hand und fast sieht es so aus, als wollte es darauf rumkauen – aber: Mein Herrchen macht es dann doch nicht! Es redet nur rein! – Das verstehe ich nicht. Das wäre ja, als würde ich meinen Kauknochen nur anbellen ... das bringt doch rein garnichts und schmecken tut es auch nicht.

Übrigens fast alle Zweibeiner haben solche dünnen Knochen in unterschiedlicher Art. Und keiner beißt rein! Ich mache es allen immer wieder vor, aber sie tun es einfach nicht. Viele sind durch diese dünnen Knochen so abgelenkt, dass sie fast an Bäume laufen, wenn sie unterwegs sind. Wir Hunde blicken uns dann immer etwas verständnislos an, ist ja auch irgendwie peinlich, wenn man bedenkt, dass ihr Zweibeiner ja so was wie unser Navi seid und dann nicht mal um einen Baum rumkommt.

Neulich lag der schwarze Sprechknochen meines Herrchens mal in meiner Höhe auf der Ablage. Ich hab dran geschnuppert. Okay, riecht jetzt nicht nach Fressbarem oder so. Vielleicht liegt es daran und erklärt, warum es nicht darauf rumkauen will. Ich beobachte weiter – und bis dahin lass ich mir meinen Kauknochen schmecken.

Euer Marley csc

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional