Ketsch

Verbundstandort Arbeiten am und im Aldi- und Rewe-Markt sind im Zeitplan / Bäckerei Rutz betreibt das Café / Eröffnung des Gebäudekomplexes Ende Mai

Platte für Platte: Fliesenleger in ihrem Element

Archivartikel

Ketsch.Das alte Wegekreuz wird schon bald seinen Standort an der Hockenheimer Straße, fast wieder dort, wo es seit den 30er Jahren stand, einnehmen. "Zurzeit wird es noch restauriert, der Kiessockel allerdings ist schon sichtbar", sagt Nils Reithmann. Unsere Zeitung hat sich mit dem Leiter der Filialentwicklung von Aldi-Süd getroffen, um den Fortschritt bei den Bauarbeiten zum neuen Verbundstandort

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5006 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional