Ketsch

Theatergruppe Rampenlicht Noch wenige Karten erhältlich

Premiere der aktuellen Produktion

Archivartikel

Ketsch.Die Theatergruppe Rampenlicht feiert am heutigen Freitag um 20 Uhr mit ihrer aktuellen Produktion „Und dann gab’s keines mehr“ von Agatha Christie im Ferdinand-Schmid-Haus Premiere.

Es geht um zehn Gäste, die der Einladung des geheimnisvollen Mister A. N. Onym auf eine abgelegene Insel folgen. Allen ist eine dunkle Vergangenheit gemein, die sie freilich nicht offenbaren möchten. Doch

...

Sie sehen 30% der insgesamt 1308 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional