Ketsch

Seniorenwerk St. Sebastian Annette Meixner führt die Besucher durch Wüstenwelten / Kein von Gott verlassener Landstrich

Reise durch ein Meer aus Sand und Stein

KETSCH.Der letzte Altennachmittag vor der Sommerpause war wieder eine gelungene Mischung aus Gottesdienst und Unterhaltung. Diakon Heiko Wunderling sprach über gute und schlechte Wetterlagen, die von Gott begleitet in unser Leben übertragen werden können.

Nach der Kaffeetafel zeigte Annette Meixner zunächst auf der Weltkarte die größten Wüsten der Erde. Als Wüste werden die vegetationslosen

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3192 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional