Ketsch

Geschäftsleben „Beauty Date“ bittet zum Tag der offenen Tür / Neuerlich gibt es neben Kosmetik und Wellness auch Fashion

Salon ist kleines Familienunternehmen

Ketsch.Egal ob Make Up, Massage oder Maske – im Salon „Beauty Date“ von Marion und Romina Beck dreht sich alles um Kosmetik, Wellness und Fashion.

Das Studio in Ketsch öffnete nun für alle Beauty-Begeisterten seine Türe und hatte dabei so allerhand Überraschungen parat. Neben dem gemütlichen Beisammensein bei Glühwein, Kinderpunsch und allerlei Weihnachtsleckereien gab es auch viele Angebote, Prozente auf Behandlungen und Gutscheine.

Ein kleines Feuer, die passende Weihnachtsmusik und jede Menge Kerzen sorgten dabei für richtige Weihnachtsstimmung. Da bot es sich für den ein oder anderen an, direkt noch eine Runde über den Weihnachtsmarkt zu drehen.

Tochter ab jetzt Vollzeit dabei

„Ich veranstalte jedes Jahr einen Tag der offenen Tür. Es gibt dann immer viele Angebote, Essen und Getränke. Heute ist aber ein ganz besonderer Tag, da meine Tochter Romina ab jetzt Vollzeit bei mir arbeitet“, erklärte Beck im Gespräch mit unserer Zeitung. Marion Beck leitet den Salon „Beauty Date“ seit 2002. Der Salon hätte seit nunmehr sieben Jahren seinen Standort in der Hardtwaldstraße und sei ein kleines Familienunternehmen.

„Ich mache vor allem das Make Up von Bräuten und Gala-Looks“, fügte ihre Tochter Romina hinzu. Die beiden Frauen machen unter anderem Hautanalysen, Gesichtsbehandlungen und Touch Ups, um nur einige Beispiele ihrer Arbeit zu nennen. Die Körperpflegeprodukte im Laden seien zudem allesamt vegan und tierversuchsfrei, betont Marion Beck. „Wir arbeiten mit der Firma Dalton zusammen, die Meerwasserkosmetik herstellt.“

Das Studio hat aber nicht nur Kosmetik, sondern seit Neuestem auch Fashion zu bieten. Die im Laden ausgestellte Kleidung sind alles Einzelstücke und kommen aus Italien.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional