Ketsch

GV Sängereinheit

Salzige Luft geschnuppert

Archivartikel

Ketsch.Geselligkeit ist neben dem Gesang ein wichtiger Bestandteil im Vereinsleben des GV Sängereinheit, der dies beim Halbtagesausflug nach Bad Dürkheim wieder einmal unter Beweis stellte. Organisator und Reiseleiter Burghard Seifert begrüßte Mitglieder und Gäste und nach kurzer Fahrt wurde bei herrlichem Sonnenschein der Gradierbau, die Saline, angesteuert.

Bei einem Rundgang auf den Wandelgängen des Gradierbaus, einer der längsten seiner Art in Deutschland, konnte man die mikroskopisch feinen Tröpfchen, die an die Luft abgegeben werden, einatmen. Danach luden der Park, das Dürkheimer Fass und die Gastronomie zum Verweilen ein.

Am späten Nachmittag wurde dann das Blockhaus zur Isenach erreicht. Wer wollte, konnte noch einen halbstündigen Spaziergang um den Isenachweiher machen, bevor die Gruppe es sich in geselliger Runde bei leckerem Essen und gutem Wein gut gehen ließ. Erich Götze hatte seine „Quetschkommode“ mitgebracht und so wurde bis zur Heimfahrt so manches Lied gesungen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional