Ketsch

Umweltstammtisch Verein und Landtagsabgeordneter Manfred Kern (Grüne) tauschen sich über geplanten Kiesabbau im Gewann Entenpfuhl aus

Schutz des Trinkwassers muss oberstes Ziel sein

Archivartikel

Ketsch/Schwetzingen.Ist das Trinkwasser durch den geplanten Kiesabbau im Entenpfuhl gefährdet? Wie gut geht es dem Wald? Soll der gewonnene Kies tatsächlich ausschließlich regional genutzt werden? Diesen und weiteren Fragen widmeten sich der Umweltstammtisch und Manfred Kern, Landtagsabgeordneter der Grünen des Wahlkreises Schwetzingen, bei einem Austausch, teilt der Verein mit.

Die Firma Krieger will im

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3290 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional