Ketsch

Bäder Hallenbad bleibt diese Sommersaison geschlossen / Es fehlt an Personal / Verwaltung auf der Suche nach Fachkräften / Auch Leihfirmen können nicht helfen

Schwimmen unterm Dach fällt flach

Ketsch/Brühl.Das Hallenbad bleibt diese Sommersaison geschlossen. „Das ist Personalproblemen geschuldet“, führt Hauptamtsleiter Ulrich Knörzer auf Nachfrage an und wiederholt, was Bürgermeister Jürgen Kappenstein bei der vergangenen Gemeinderatssitzung erläutert hat: „Es ist nicht so, dass wir nicht wollen. Wir brauchen Fachpersonal.“

Für den Bäderbetrieb würden gerade eine Fachkraft in Vollzeit und

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3091 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional