Ketsch

Hohwiese Badebesuch muss jeweils angemeldet werden

Sieben Tage zuvor buchbar

Archivartikel

Ketsch.Aufgrund der täglich begrenzten Besucherzahl beim Badestrand „Hohwiese“ auf maximal 500 Badegäste und der gesetzlich vorgeschriebenen lückenlosen Kontaktnachverfolgung, ist eine vorherige Anmeldung der Besucher verpflichtend, heißt es aus dem Rathaus. Diese Anmeldung sei ausschließlich über eine Online-Buchung möglich.

Jeder Badetag ist maximal sieben Tage zuvor buchbar und kann auch am jeweiligen Badetag noch bis 19 Uhr angemeldet oder storniert werden, heißt es in den Vorgaben der Gemeindeverwaltung. Sobald die maximale Besucherzahl erreicht sei, könne für den betreffenden Tag keine weitere Anmeldung mehr vorgenommen werden.

Nach der erfolgreichen Registrierung erhält der Badegast einen QR-Code, der – ebenso wie die Bestätigungsmail – unbedingt zum Badestrand mitgenommen werden muss. Die Anmeldung gelte für den gesamten Tag, der gebucht wurde.

Eine Bezahlung ist ausschließlich an der Kasse am Badestrand möglich, wird seitens der Gemeindeverwaltung betont.

Derjenige, der keinen Internetanschluss hat, kann sich täglich von 15 bis 19 Uhr an den Seniorenbeirat beziehungsweise das PC-Café, Telefon 01522/4 22 29 68, wenden. Die Helfer dort buchen den gewünschten Eintritt und werfen den ausgedruckten QR-Code in den Briefkasten des künftigen Bastegastes. gvk

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional