Ketsch

Ferdinand-Schmid-Haus „Ketsch Klassik“ mit Nikolaus Friedrich

Spannendes Eliot Quartett

Archivartikel

Ketsch.Das Eliot Quartett zählt zu den spannendsten und vielversprechendsten Streichquartetten der neuen Generation. Das international besetzte Ensemble – die Mitglieder stammen aus Russland, Kanada und Deutschland – gründete sich in Frankfurt am Main und ist Preisträger mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe.

Vor allem 2018 machte das Quartett mit einer Bilanz von vier Preisen renommierter Wettbewerbe auf sich aufmerksam. Bei „Ketsch Klassik“ am Sonntag, 1. Dezember, um 17 Uhr im Ferdinand-Schmid-Haus wird es mit Klarinettist Nikolaus Friedrich zu erleben sein. zg/mab

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional