Ketsch

Neurottschule Präsentation zum Abschluss der Projektwoche / Erstmals alle Klassen beteiligt / Auch Werkstattschule mit dabei

Spiele und Filme beweisen Kreativität

Archivartikel

Ketsch.Bei ihnen gehe es um Antonyme, sagten Zoe und Zoey in Zimmer zehn der Neurottschule. Antonyme? Was war das noch gleich? Mit dem Vornamen Anton konnte es eher nichts zu tun haben. Hier saßen zwei Damen. Da die beiden Schülerinnen der 6b „Das Memory der Gegensätze“ im Projekt „Brettspiele erfinden“ präsentierten, erschloss sich auch diese Ungewissheit recht rasch, wenngleich Zoe und Zoey

...

Sie sehen 14% der insgesamt 3015 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional