Ketsch

Motorsportclub Ulla Kurtz bleibt stellvertretende Vorsitzende / DLRG-Jugend hilft als kompetenter Partner bei Veranstaltung mit

Sporttag am 1. Mai mit vielen Oldtimern ist gesichert

Ketsch.Reiner Kurtz blickte bei der Mitgliederversammlung des Motorsportclubs sowohl nach vorne als auch zurück, als er das schneefreie Glühweinfest erwähnte, aber vor allem den Ketscher Motorsporttag am 1. Mai zum Thema machte. Zuletzt hätten sich mehr als 300 Enthusiasten mit ihren Oldtimern vor der Rheinhalle getroffen. Da die Anzahl der helfenden Mitglieder weiter abgenommen habe, wie es ähnlich auch von anderen Vereinen zu vernehmen sei, habe der MSC im Vorfeld versucht, Hilfe von außerhalb zu finden. Und mit der DLRG-Jugend habe man sich einen Partner mit ins Boot geholt, der sich als kompetent erwiesen habe. Und auf diese Unterstützung könne der Motorsportclub auch für die Veranstaltung am Maifeiertag 2019 bauen.

Das 41. Enderletreffen für Motorradfahrer mit vielen neuen Teilnehmern sei erneut ein erfolgreiches Begegnungsfest mit Gästen aus dem Norden (Bremen und Emsland), Osten (Magdeburg), Westen (Dortmund und Bonn) und Süden (Bodensee) sowie aus dem Ausland (Luxemburg, Frankreich, Österreich) gewesen.

Der Boden des Vereinsgeländes sei im Herbst saniert und die Wasserinstallation im Küchenunterstand erneuert worden, sagte Kurtz. In seiner zweiten Funktion als Sportleiter sprach er die Erfolge der Aktiven bei Motorrad- und Oldtimertreffen, die Besuche bei Rennsportveranstaltungen und von Museen an, so dass in der internen Jahreswertung Reiner Kurtz den ersten Platz, Rainer Fuchs den zweiten und Ulla Kurtz den dritten Platz belegten.

Ehrenpräsent für Hohensee

In den Monatsversammlungen seien durchschnittlich 14 Mitglieder anwesend gewesen. Für den häufigsten Versammlungsbesuch sicherte sich Hans-Joachim Hohensee das Ehrenpräsent. Der Schatzmeister berichtete von finanziellen Erfolgen bei den einzelnen Veranstaltungen und von einem zufriedenstellenden „Vermögen“ zum Jahresende, was von den Kassenprüfern Dieter Schmidt und Volker Neureither bestätigt wurde, bevor man zu den Neuwahlen der verschiedenen Positionen kam (siehe Infokasten). Die Betreuung älterer Mitglieder übernehmen weiterhin Ute Berger und Hans Hirsch.

Mit den Hinweisen auf das Oldtimertreffen am 1. Mai, das 42. Enderle-Motorradtreffen am 1. Juli-Wochenende und das 7. Opel-GT-Treffen am 12. und 13. Juli, den gemeinsamer Besuch des Fastnachtszuges und die Fahrt zum Lichterfest im Luisenpark Mannheim am 22. Februar, machte Vorsitzender Kurtz Lust auf die kommenden Veranstaltungen. soe

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional